UFC: Film: L’Auberge espagnole

Heute habe ich zum ersten Mal eine Vorführung des Uni Film-Clubs besucht und auch mit-vorbereitet.
Der UFC zeigt einmal pro Woche in der Uni einen Film – aber nicht mit Beamer und DVD, sondern richtig mit 35mm-Film in einem Projektor auf einer Riesen-Leinwand (wenn ich mich nicht vertue: 9×4 Meter) in einem Hörsaal.

Heute wurde der Film L’Auberge espagnole (Barcelona für ein Jahr) gezeigt – mit Originalton (Französisch/Englisch/Spanisch) mit deutschen Untertiteln. Insgesamt hat der Film mich nicht wirklich von den Socken gehauen, deswegen könnte ich hier nur eine sehr rudimentäre Zusammenfassung geben (Student fährt im Rahmen eines Austauschprogrammes für ein Jahr nach Barcelona, lebt dort in einer “Europa-WG”) – deshalb linke ich einfach wieder zur passenden IMDB-Seite.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.