Neue Platte, neues Windows

Ich habe mir heute spontan noch eine zweite 300er-Festplatte geholt und eingebaut. Diesen Anlass habe ich dann auch direkt zum Anlass genommen, Windows neu zu installieren, obwohl es eigentlich nicht nötig gewesen wäre: Als ich damals meinen neuen PC aufgebaut hatte, hatte ich in einem Anflug vion Wahnsinn die 64bit-Version von Windows darauf installiert. Inzwischen kann ich euch dazu nur raten: Lasst die Finger von Windows64 – ein wirklicher Geschwindigkeitsvorteil bei 64bit-Software ist nicht wirklich bemerkbar, stattdessen hat man immer sehr viel Spass daran, ein evtl. schon recht altes Gerät anschließen zu wollen und dann erstmal stundenlang nach einem 64bit-Treiber suchen zu müssen (den man, wenn man Pech hat, nie finden wird…).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.