Google-Spam

Ahh, endlich mal wieder eine “originelle” Spam-Mail:

Sehr geehrter Seiteninhaber oder Webmaster der Domain www.fabianonline.de,

bei der Indexierung Ihrer Webseiten mussten wir feststellen, dass auf
Ihrer Seite Techniken angewendet werden, die gegen unsere Richtlinien
verstossen. Sie finden diese Richtlinien unter folgender Webadresse:

http://www.google.de/webmasters/guidelines.html

Um die Qualitaet unserer Suchmaschine sicherzustellen, haben wir bestimmte
Webseiten zeitlich befristet aus unseren Suchergebnissen entfernt. Zurzeit
sind Seiten von www.fabianonline.de fuer eine Entfernung ueber einen
Zeitraum von wenigstens 30 Tagen vorgesehen.

Wir haben auf Ihren Seiten insbesondere die Verwendung folgender Techniken
festgestellt:

*Seiten wie z. B. fabianonline.de, die zu Seiten wie z. B.
http://www.fabianonline.de/index.htm mit Hilfe eines Redirects
weiterleiten, der nicht mit unseren Richtlinien konform ist.

Gerne wollen wir Ihre Seiten in unserem Index behalten. Wenn Sie wollen,
dass Ihre Seiten wieder von uns akzeptiert werden, korrigieren oder
entfernen Sie bitte alle Seiten, die gegen unsere Richtlinien
verstossen. Wenn dies erfolgt ist, besuchen Sie bitte die folgende
Webadresse, um weitere Informationen zu erhalten und einen Antrag auf
Wiederaufnahme in unseren Suchindex zu stellen:

https://www.google.com/webmasters/sitemaps/reinclusion?hl=de

Mit freundlichen Gruessen

Google Search Quality Team

Diese Mail hat es dann doch geschafft, mir einen recht großen Schrecken einzujagen. Immerhin kommen doch so einige Gäste über Google-Suchen zu mir ins Blog.

Dann, bei genauerer Betrachtung der Fakten, fällt auf:

  • Ein nicht Richtlinien-konformer Redirect von fabianonline.de zu fabianonline.de/index.html? Da gibt es nur einen Redirect von fabianonline.de zu fabianonline.de/blog, der da aber auch schon seit Jahren ist, und der bislang noch nie Probleme bereitet hat.
  • Google sendet eMails an Domaininhaber, um sie über die Indexierung (müsste es nicht Indizierung heißen?) zu informieren?
  • Und das ganze auch noch von gmail.com aus?
  • Warum sine meine Seiten immernoch bei Google zu finden?
  • Und warum gibt es bei Google schon so viele Berichte über Spammer, die mit dieser Masche versuchen, Viren zu verteilen?

Also, zusammengefasst: Ich habe mir ganz umsonst Sorgen gemacht. Hoffe ich. Ich werde die google-Ergebnisse mal schön im Auge behalten…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.