English, please!

Die WM ist angekommen – mit einem 4:2 für Deutschland gegen Costa Rica.
Ich hatte heute dann auch den ersten WM-Gast (?) bei mir an der Kasse, mit dem ich englisch reden musste. Das war irgendwie lustig – die ganzen Sätze, die man so an der Kasse braucht (“Das macht dann xx,xx Euro, bitte.”, “Und sie bekommen yy,yy Euro zurück” etc.), waren mir dann doch nciht wirklich geläufig, sodass mein ganzes Englisch-Gefasel wahrscheinlich doch etwas… unkonventionell wirkte. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.