Abmahnwahn

*Seufz* – immer wenn ich von so lustigen Abmahnversuchen höre, bekomme ich doch ein bisschen Angst…

In diesem Fall hat ein Blogger getestet, ob deutsche Seiten mit internationalen Domainendungen (z.B. .ar für Argentinen) auch bei den deutschen Google-Suchergebnissen landen. Leider gab er dem Blogeintrag jedoch einen Titel, der wohl einer registrierten Marke ähnelt – und schon flatterte die Abmahnung ins Haus. Lest euch die Geschichte bei ihm am besten selber mal durch.

Da kann man doch nur noch traurig den Kopf schütteln.

Update: Link entfernt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.