Zwischenstand: Linux auf dem Laptop

Überraschenderweise befindet sich immer noch Linux auf der Platte meines Laptops.
Gestern habe ich dann erstmal ganz locker das Backup der Windows-Installation des Laptops von vor der Linux-Installation gelöscht.
Heute stand dann ein Update von Kubuntu Breezy Badger 5.10 zu Dapper Drake 6.06 auf dem Plan. Dank der bereits heruntergeladenen CD-Version ging das Update auch relativ schnell.

Meine anschließenden Versuche, die grafische Oberfläche danach wieder ans Laufen zu kriegen, dauerten dann doch etwas länger (es lag an den ATi-Treibern – die von mir per Hand installierten unterstützten Xorg bis Version 6.90 – in Dapper war allerdings Xorg 7.00 dabei).
Aber das ist in meinen Augen durchaus ein Vorteil an Linux: Man hat immer etwas zum herumspielen. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.