Zugausfälle

Narren warten auf ihre Züge
Hagen. (mako) Mit Verspätung trafen gestern viele sauerländischen [sic!] Jecken in Köln und Düsseldorf ein, die sich mit dem Zug auf den Weg in die Karnevalshochburgen gemacht hatten. Grund war eine Signalstörung in Schwerte-Westhofen, die den Schienenverkehr den ganzen Tag über behinderte. Weil die Fernzüge auf dieser Strecke umgeleitet werden mussten und die Regionalzüge sich bis zu zwanzig Minuten verspäteten, konnte die Bahn den Fahrplan nicht einhalten. Einige Verbindungen über Hagen und Schwerte wurden gestrichen. Auch am Abend war die Störung noch nicht behoben.
IKZ vom 24.2.06; Unterstreichungen von mir

Da bin ich doch mal nur froh, dass ich gestern nicht mit dem Zug zur Klausur gefahren bin. 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.