Kranke Lokführer

Ja ja, die Bahn… nachdem die Lokführer-Streiks endlich zu Ende sind, kann man sich trotzdem nicht wirklich darauf verlassen, dass sein Zug (vor allem die S-Bahn) auch wirklich fährt. Denn: Die Lokführer werden von einer Grippewelle heimgesucht.
Besonders interessant ist dabei, dass Regionalzüge anscheinend eine höhere Priorität haben als S-Bahnen – kranke Regionalbahn-Lokführer werden durch gesunde S-Bahn-Lokführer ersetzt. Dadurch sind praktischerweise gerade die S-Bahnen von dieser Grippewelle betroffen und fallen aus:

Allein am Sonntag fielen an Rhein und Ruhr 50 S-Bahn-Züge aus – zu wenig Fahrpersonal.
DerWesten.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.