Kommentare, anyone?

Ist ein Blog ohne Kommentare eigentlich noch ein Blog? Was ist es dann? Vielleicht ist das ja der Unterschied zwischen einem Tagebuch und einem Blog: Beim Blog kann man kommentieren, beim Tagebuch nur lesen…?

Ich probiere das nochmal mit den Kommentaren. Das Blog läuft ja über Jekyll, das nur statische Seiten erzeugt und selber keinerlei Kommentar-Funktionen mitbringt. Also habe ich mal testweise Disqus eingebaut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.