Das fängt ja gut an…

Die ganzen Semesterferien über hatte ich ziemliches Glück mit den S-Bahnen – sie waren eigentlich immer mehr oder wneiger pünktlich.
Und dann, heute, am ersten Vorlesungstag des neuen Semesters, fährt meine morgendliche S-Bahn zu spät ab. Nur knappe 6 Minuten zu spät. Exakt die 6 Minuten, die an der Uni bewirken, dass ich meinen Bus verpasse. Grrrr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.