Manchmal hat man halt Pech...


Manchmal hat man einfach Pech… Wir bestellen ja schon echt viel Kram im Internet - aber warum auch nicht? Es klappt echt gut und geht eigentlich nie schief.

Eigentlich. In den letzten Wochen sammeln sich bei mir irgendwie Probleme oder Pech mit Lieferungen und Paketdiensten…

Ich habe bei Amazon RAM gekauft. Nix besonderes - 2 GB DDR2-RAM. Einmal bei Amazon nicht aufgepasst, und schon habe ich RAM bei einem Fremdhändler bestellt, der a) per schnarchlangsamer Warensendung verschickt und b) die Ware "in 3 bis 4 Werktagen versandfähig" hat. Na gut. Selber schuld. Also gewartet. Als nach zwei Wochen noch nichts da war, habe ich dem Händler eine Mail geschickt. Antwort:

Vielen Dank für Ihre Mail, wir haben die Ware jetzt rausgeschickt.

Ernsthaft? Na toll…
Nochmal zwei Wochen später ist immer noch nichts da. Also bestelle ich die Ware nochmal, diesmal achte ich aber darauf, dass die Sachen per Prime und sofort verschickt werden. Den ersten Händler maile ich patzig an, dass ich gerne mein Geld wiederhätte. Immerhin entschuldigt er sich in der Mail kurz und erstattet das Geld sofort und problemlos zurück.

Quasi gleichzeitig bestellen wir bei einem Online-Shop ein Fünfer-Paket Plastik-Lattenrost-Haltedinger für unser Bett, weil bei uns welche durchgerissen sind und ich nachts mit meinem Hintern in einem Loch liege.
Auch dieser Händler besticht nicht gerade durch Geschwindigkeit, aber eine Woche später ist dann ein Umschlag da. Inhalt: Drei Plastik-Lattenrost-Haltedinger. Und eine Rechnung über fünf der Dinger.
Auch hier ist der Händler verständnisvoll und irgendwann demnächst werden die fehlenden zwei Dinger auch ankommen.

Und, last but not least, mal andersherum: Wir haben umzugsbedingt unseren Unitymedia-Anschluss gekündigt und deren Fritzbox zurückgeschickt. Dann kam eine Rechnung, weil wir die Fritzbox ja nicht zurückgeschickt hätten. Zum Glück habe ich eine Kopie des Original-Unitymedia-Rücksende-Etiketts hier herumliegen. Sendungsnummer bei DHL eingetippt: "Die Sendung wurde dem Empfänger per vereinfachter Firmenzustellung ab Paketzentrum zugestellt." Also mit Unitymedia telefoniert (20 Minuten lang hörte ich alle 20 Sekunden: "Der nächste freie Mitarbeiter ist bereits für Sie reserviert"…) und anschließend das Etikett per Mail eingeschickt. Bislang keine Antwort. Ich bin mal gespannt, was hier noch kommen wird…