Extra, extra groß


Der Elektroladenblogger war erst vor kurzem dort und der Hostblogger hat demnächst vor, dorthin zu fahren. Wovon rede ich? Von XXL-Restaurants. Schon vor ziemlich langer Zeit (am 16.5., also vor ziemlich genau einem Monat) waren wir dort - und der Begriff XXL war dort wirklich passend. Ich hatte einen Cheeseburger bestellt, dazu kamen noch 3 Schnitzel und 1 Steak. Dass ich einen Fehler gemacht hatte, wurde mir spätestens in dem Moment klar, als die Bedienung mir ein ausgewachsenes Brotmesser gab. Insgesamt maß der Cheeseburger bestimmt 30cm im Durchmesser. Dennoch war er wirklich lecker. Leider habe ich ihn mit Mühe und Not zur Hälfte geschafft - und selbst das war schon zu viel für mich. Die Schnitzel hingen auch alle lustig über die Tellerränder, und das Steak meines Bruders wog 600g, war also ein ziemlich hübscher Fleischklumpen - allerdings war er auch der einzige von uns, der es schaffte, komplett aufzuessen. In dem Restaurant gab es dann aber auch meterweise Alu-Folie (dort unter dem Begriff "Schwächelfolie" bekannt) - ich habe noch das ganze Wochenende über an meinem Cheeseburger gezehrt. ;-) Die Fotos sind großklickbar; wer sich auch mal so richtig vollfressen möchte: Wir waren im Restaurant Nimmersatt.