UFC läuft wieder...


Wie jetzt, der letzte Blogeintrag ist schon wieder 4 Tage her? Mann, Mann, Mann, das kam mir gar nicht so vor… Aber egal. Es gibt da nämlich noch eine Sache, die ich bisher noch nicht gebloggt hatte: Mit dem neuen Semester haben natürlich auch wieder die neuen Vorstellungen des UFCs begonnen! Los ging es am 17.10. mit "Ocean's Thirteen". Diese Vorstellung wurde netterweise von der Fachschaftsrätekonferenz gesponsort und war damit für alle Interessierten kostenlos. Zudem sind wir bei den einzelnen O-Phasen der diversen Fachschaften vorbeigegangen und haben fleißig Werbung für den UFC gemacht. Der Film war dann dementsprechend auch ziemlich gut besucht. Zum Film selber: Cool. Mir gefallen diese Filme ziemlich gut, bei denen man Leute bei irgendwelchen Planungen beobachtet und dann doch erst ganz am Ende erfährt, was sie wirklich vorhaben. Eine Woche später, am 24.10., zeigten wir dann "American Dreamz". Über den Film selber hatte ich hier schonmal was geschrieben. Am 31.10. war wegen Halloween keine Vorführung und am gestrigen abend kam "Fantastic Four" (der erste, nicht der zweite Teil). Irgendwie war der Filmverleih der festen Überzeugung, wir wollten den zweiten Teil haben - erst schickte man uns nur Trailer und Plakate zum zweiten Teil, und als dann der Filmspediteur auf der Matte stand, hatte er sowohl den ersten als auch den zweiten Teil dabei… :wand: Zum Film: Lustig. Auch wenn ich ihn schon kannte. Besonders nett finde ich ja den Schlagsahne-Gag - man weiß etwa 5 Minuten lang genau, was passieren wird, und trotzdem schmeißen sich alle Zuschauer vor Lachen von den Sitzen, wenn es dann passiert. :-P