Nachtrag zur Nachtschicht


Noch ein paar Kleinigkeiten als Nachtrag zur Nachtschicht:
  • Wir sind sehr vielen torkelnden Leuten begegnet.
  • Der eine McDonalds ist irgendwie komisch… auf dem Schild stand "900 Meter", unterwegs waren wir etwa 20 Minuten, dann standen wir vor einem Schild, dass uns nochmal "300 Meter" anzeigte… wir fühlten uns leicht verarscht.
  • Wir waren nicht die einzige Gruppe, die sich von diesen Schildern hat verarschen lassen.
  • Die Reste meines Teams haben es auf Platz 3b geschafft (fragt nicht…).
  • Es war sehr viel Blaulicht unterwegs…
  • Zwischendurch haben wir zwei Taxifahrer beobachtet, die sich fleißig am beschimpfen dran waren - die waren kurz davor, sich zu kloppen. Dazu haben sie in irgendeiner fernöstlichen Sprache am rumschreien. Mein Kommentar dazu: "Na, da geht das aber gut ab… vermute ich mal. Bei diesen fernöstlichen Sprachen kann man ja irgendwie als "Außenstehender" nur schlecht feststellen, ob die sich nun streiten oder nur unterhalten… vielleicht tauschen die beiden da gerade auch nur Urlaubserfahrungen aus."
  • Lustig war auch der Bus von Syburg nach Hörde… er war wirklich voll. Gerammelt voll. Was normalerweise um diese Uhrzeit ganz und gar nicht der Fall ist. Die Leute an den Bushaltestellen haben immer sehr lustig geschaut, wenn der Bus neben ihnen gehalten hat.
  • Wir haben sehr viele Idioten gesehen, die fleißig gehupt oder gegrölt haben, wenn sie uns sahen.
  • Drei Leute sind bei dicke Rot über eine Ampel gefahren.