Mal was Neues


Heute haben wir mal etwas ganz neues unternommen: Wir (mein Bruder, mein Vater und ich) sind flippern gegangen. In Paderborn im Bowling-Park steht ein Flipper (Indiana Jones), und da wir alle eigentlich recht gerne flippern, aber zu selten mal auch wirklich an einem Flipper vorbeikommen, sind wir extra dorthingefahren. Es hat sich gelohnt - 7€ Einsatz und wir waren 90 Minuten beschäftigt. Das klingt lange, führt aber auch zu einem Nachteil dieses speziellen Flippers: Er war relativ alt und nicht allzugut in Schuss. Die Kugel blieb relativ häufig irgendwo hängen oder hüpfte wie wild übers Spielfeld. Ausserdem funktionierte der Right Drain nicht allzugut (der Right Drain ist die Rampe, die ganz rechts ausen liegt und durch die der Ball in der Regel an den Flippern vorbei direkt ins Aus geht) - der Indiana Jones hat dort nämlich noch einen extra Bumper, durch den der Ball mit etwas Glück durch ein kleines Tor wieder ins Spiel zurückkommen kann. Bei diesem Exemplar war es jedoch sehr schwer, den Ball über diesen Weg zu verlieren, und so dauerte ein Spiel auch immer recht lange. Es hat aber Spass gemacht!