Brief an das CineStar, UPDATED


Folgenden Brief habe ich gerade an den Theaterleiter des CineStar Dortmund geschickt. Wenn ich eine Antwort von ihm erhalte, werde ich diese hier natürlich ergänzen.

Sehr geehrter Herr Gülker,

Ihre Anmoderation der heutigen CineSneak hat mich ehrlich gesagt ziemlich verwundert hinterlassen. Sie behaupten, das bisherige Sneak-Team Marco und Judith durch ein "neues Konzept" ersetzen zu wollen. Ein Konzept, das so neu ist, dass es derzeit noch nicht wirklich vorhanden ist und eher exakt den gleichen Inhalt hat, wie bisher. Und vor allem ein neues Konzept, das so dermaßen neu und modern ist, dass es so schnell eingeführt werden muss, dass es noch nicht einmal möglich ist, dass sich Judith und Marco (die ja auch nur schon seit mehreren Jahren dabei sind (länger, als ich dabei bin, und das sind jetzt auch schon über drei Jahre)) von "ihren" Sneakern verabschieden können.
Dieses abrupte Ende wirkt vor dem Hintergrund der Geschehnisse in der letzten Woche durchaus so, als wäre Ihr "neues Konzept" eine Art Bestrafungsaktion für die Mitarbeiter, die sich letzte Woche an den Streikt beteiligt haben…

Wie Sie selbst sagten, haben die beiden die Sneak über die Zeit zu einem Erfolg gemacht. Die Sneak war einige Male die bestbesuchteste Vorstellung in Ihrem Kino. Und weil die beiden das so toll gemacht haben, werden sie jetzt einfach so über Nacht abgesägt, für ein unfertiges "neues Konzept"? Ich bin nicht gegen neue Ideen. Ihre Idee mit Gast-Moderatoren finde ich zum Beispiel durchaus interessant. Allerdings sehe für sämtliche diese Ideen absolut nicht die Notwendigkeit, deshalb Marco und Judith abzuschaffen.

Damit die Sneak auch weiterhin ein Erfolg bleibt, brauchen Sie kein neues Konzept. Sie brauchen dafür BESUCHER. Besucher, die kommen, weil ihnen die Sneak gefällt. Besucher wie mich, die im vergangenen Jahr 50 der 52 Sneaks besucht haben. Die Woche für Woche über 30km Anfahrt in Kauf nehmen. Die regelmäßig neue Freunde mitbringen. Und das nicht ausschließlich wegen der Filme. Sondern auch zu einem nicht unbedingt kleinen Teil, weil ich die Marco-und-Judith-Show sehen will. Und ich weiß, dass ich bei Weitem nicht der Einzige mit dieser Ansicht bin.

Als zahlender Kunde und Sneak-Stammgast möchte ich Sie auffordern: Bitte überdenken Sie nochmal Ihre Entscheidung, Judith und Marco als Moderatoren der Sneak abzuschaffen. Ich würde es sehr bedauern, wenn Sie der Sneak einen für mich sehr wichtigen Teil einfach streichen. Zudem ich dann überlegen müsste, ob mir der von der Sneak verbleibende Rest den Aufwand und die Kosten jede Woche noch wert sind.

Mit freundlichen Grüßen,
Fabian Schlenz

PS: Ich werde diese Mail im Internet veröffentlichen und würde Ihre Antwort gerne ebenfalls hinzufügen. Falls Sie dies nicht wünschen, lassen Sie es mich bitte wissen.

[UPDATE] Einen Tag später bekam ich eine Antwort von Herrn Gülker, die ich leider erst jetzt in meinem Spam-Ordner entdeckte:

Sehr geehrter Herr Schlenz,

vielen Dank für Ihren Brief. Ich freue mich über Ihr Interesse an unserer Sneak und Ihr Lob für Judith und Marco, die in den letzten Jahren die Sneak im CS DO so engagiert betreut haben.

Ihr Sorge, die Veränderungen könnten etwas mit dem Ausfall am 05.01.12 zu tun haben, ist unbegründet. Vielmehr wollte ich Veränderungen schon früher, spätestens jedoch zum Beginn diesen Jahres durchführen. Aus verschiedenen Gründen hänge ich meinem selbstgesteckten Zeitplan hinterher, aber einen Plan für 2012 wollte ich ungern erst im Mai 2012 verkünden und umsetzen.

Sie können sicher sein, dass ich mir diese Entscheidung gut überlegt habe, da ich weiß, dass sie einen erheblichen Einschnitt in der Geschichte der Sneak im CS DO bedeutet. Und ebenso sicher können Sie sein, dass ich eine so weitreichende Entscheidung nicht treffe, um sie nach kurzer Zeit wieder zu revidieren.

Ich würde mich freuen, wenn Sie mir nach einiger Zeit (falls Sie unter den gegebenen Umständen überhaupt noch weiterhin donnerstags unser Gast sein möchten) noch einmal ein Feedback zukommen lassen würden.

Mit freundlichen Grüßen,
Carsten Gülker