Firefox 3.5: Bald fertig


Von der nächsten Firefox-Version 3.5 ist inzwischen ja auch schon ein erster Release Candidate fertig. Ich habe ihn mir gestern mal installiert und mir die neuen Features angeschaut.

Dabei ist mir ganz besonders aufgefallen, dass der Firefox endlich die Verwendung von Webfonts erlaubt: Ein Webmaster kann im Prinzip jede beliebige Schriftart auf seinen Webserver kopieren und diese dann verlinken; ein Browser kann dann die gewünschte Schriftart bei Bedarf herunterladen und verwenden. Früher musste man, wollte man eigene Schriftarten benutzen, Umwege über Bilder oder Flash-Animationen gehen, die dann aber auch Nachteile hatten, die man wieder bedenken musste.

Ich habe das Feature hier im Blog einfach mal umgesetzt: Die Artikelüberschriften sollten in Browsern, die dieses Feature unterstützen, in der Schriftart "Diavlo" erscheinen. In Browsern, die nicht mit Webfonts umgehen können, sollte alles weiterhin so aussehen wie immer.