Live-Blogging: Das große Kipp-Roll-Fall-Spektakel


Auf Pro7 läuft gerade "Das große Kipp-Roll-Fall-Spektakel" - im Prinzip eine großes Rube-Goldberg-Machine (eine große, möglichst lange Kettenreaktion). Ich blogge einfach mal ein bisschen live mit… ;-)

20:25: Es geht los.
20:30: Was ist denn das für eine Bildregie? Man fragt sich im Sekundentakt, was da gerade passiert…
20:35: Wow, toll - ich will eine Rube-Goldberg-Machine sehen und nicht irgendwelche Werbespots für die Insel Juist! Irgendwo zwischendurch musste die Kette auch schonmal neu gestartet werden.
20:42: Wie stelle ich einen Weltrekord für eine Kettenreaktion auf: Ich nehme einen Sandsack, schneide ein winziges Loch hinein und warte dann, bis der Sack nach 3 Stunden leer ist.
20:46: Rollende Kugeln in Zeitlupe. Hui!
20:50: Endlich geht es weiter.
20:52: 25 Minuten und die Kette musste schon 4x neu gestartet werden…
20:54: Irre ich mich oder rollte die große Kugel schon, bevor sie angeschubst wurde?
20:56: Juhu, Werbung. Aber anscheinend wurde die Uhr für die Dauer der "Zeitmaschine" angehalten. Da es hier immerhin um einen Weltrekord geht: Was genau unterscheidet denn bitteschön Gummistiefel, die sich erst mit Wasser füllen müssen (gesehen bei der Insel Juist) von einerm Eimer, der sich erst mit Wasser füllen muss? Meinjanur.
21:06: Es geht weiter. Ich habe in der Zwischenzeit die Reihenfolge der Einträge hier umgedreht.
21:12: Man wartet darauf, dass ein Hund irgendetwas unter einem großen Schneehaufen erschnüffeln muss.
21:14: Ein Zelt wird aufgeblasen. Gähn. Zeit für einen kurzen Bergwacht-Werbespot.
21:17: Der nächste Neustart.
21:19: Und noch einer. Wenn ich mich nicht irre, war der "Highscore" bis jetzt irgendwo bei 8 Minuten. Nötig wären wohl 28. Wir warten jetzt wieder auf eine "Zeitmaschine".
21:25: Noch zwei Neustarts nach 0:35 Minuten und nach 0:02 Minuten - und dann noch gleich neunzehn Mal. Diese Idee mit der Flaschen-Domino-Kette war nicht wirklich erfolgreich…
21:26: Noch zwei Neustarts. Irgendwie wirkt das alles noch etwas sehr unausgegoren.
21:28: Wir schauen einem Lötkolben beim Warmwerden zu…
21:31: Während wir einen Cheerleader-Werbespot sehen dürfen, läuft die Maschine schonmal weiter… eine Kreissäge sägt sich ein Brett hinunter oder so.
21:33: Noch ein Neustart - und wir bekommen zum zweiten Mal einen saugenden Staubsauger zu sehen.
21:37: Noch sieben Neustarts in etwa drei Minuten. Den Spruch "Bislang hat hier immer alles geklappt" kann ich da nicht wirklich glauben.
21:38: Sonya Kraus: "Jetzt habe ich Tinatus [sic]."
21:39: Okay, die Flasche, die jetzt mit sehr sehr viel Verzögerung ausgelöst und Matze Knoop direkt in den Schritt gespritzt hat war lustig. Das war anscheinend nicht geplant - sein Gesichtsausdruck war jedenfalls köstlich.
21:45: Endlich mal wieder ein Neustart. Die Uhr stand ja auch schon bei fast 3 Minuten.
21:46: Next one.
21:49: Und wieder einer. Lustig finde ich ja, dass Frau Kraus irgendwie nie mitbekommt, dass die Maschine von Hand wieder gestartet wurde.
21:58: Werbepause ist zu Ende; das Auto, welches Giulia Siegels Pullover ausribbeln sollte, wurde jetzt durch einen "Rocker" ersetzt, der um sie herum im Kreis läuft, um ihren Pullover aufzuribbeln. Der Zuschauer bekommt stattdessen ein kurzes Werbevideo für irgendeine Pro7-Show gezeigt.
22:00: Ein Motorclub-Werbevideo startet.
22:05: Endlich wurde das Aufribbeln des Pullovers übersprungen. Nach nur 17 Minuten geht es endlich mal weiter.
22:06: Noch zwei Neustarts. Aber die Idee, einen Subwoofer als Vibrationsquelle zu nutzen, war nett.
22:08: Neustart. Ich hätte ja schon lange mit dem Erwähnen der Neustarts aufgehört, aber ich erwähne sie jetzt weiterhin, um am Ende zusammenzählen zu können.
22:10: Während eine "Zeitmaschine" läuft, sehen wir ein Flughafencrew-Werbevideo.
22:13: Okay, ich muss zugeben, auf die Kette am Flughafen bin ich jetzt durchaus mal gespannt.
22:14: Die Moderation am Flughafen wirkt ja mal chaotisch ohne Ende!
22:15: Der feuerlöscherbetriebene Stuhl war ja sehr cool - aber jetzt kündigt die Moderatorin eine kurze Werbepause an, die nicht gezeigt wird - und während sie Jana Ina interviewt weiß man nicht, was gerade mit der Kette passiert.
22:17: Ah, jetzt kommt der Spot. Und Pro7 sollte über die aktuelle Moderatorin unbedingt mal ein Koffeinverbot verhängen. Mann, ist die hibbelig.
22:24: Der Flughafenteil ist problemlos durchgelaufen (zumindest wurde das so gesagt - ich hatte zwischenduch zweimal das Gefühl, dass da von Hand nachgeholfen wurde: Beim Aufwickeln des Seils mit dem Wasserrad und bei dem Container, der in das Flugzeug geschoben wurde.
22:25: Simon Gosejohann fährt gerade als Teil der Kette in Zeitlupe mit einem Elektrorollstuhl durch die Gegend. Der Rollstuhl blieb gerade an einem Teil hängen und blieb stehen - nachdem die Kette jetzt über 14 Minuten am Stück lief (Rekord innerhalb des KRFS), steht sie jetzt wieder bei Null.
22:28: Werbung.
22:34: Es geht weiter. Mit einem Krankenhaus-Werbespot.
22:37: Neustart.
22:40: Wieder ein Neustart. Der Krankenhaus-Teil ist erledigt, wir werden, während eine "Zeitmaschine" läuft, mit weiteren Interviews gequä…, ah, beglückt.
22:44: Es geht weiter.
22:46: Neustart. Jetzt kommen die Studenten.
22:47: Again. And again. And again.
22:51: Mir gehen diese ganzen Warte-Elemente inzwischen tierisch auf den Keks. Außerdem habe ich gerade vom Moderator gehört: Special Effects wird CFX abgekürzt.
22:53: Oha, es gibt eine "Wettkampfleitung". Und wieder einmal einen Neustart.
22:55: Neustart. Und die "Wickelmaschine", die "etwas Zeit killen soll": Ein langes Seil wird von einer Spule auf eine andere Spule gewickelt.
22:57: Okay, der Student, der gerade die "Skulptur" erklärt, ist cool. Btw: Es läuft gerade der Werbespot der Studenten.
22:59: Neustart.
23:02: Ein Eiswürfel liegt auf einer Herdplatte. Auch das dauert wieder…
23:08: Neustart. 6x.
23:17: Das Studentenhaus ist durch. Insgesamt gefiel mir dieser Teil der Kette am Besten - da war zwischendurch immerhin mal etwas mehr los.
23:21: Ist das jetzt hier der Domino Day?
23:23: Neustart. 2x.
23:24: Wtf? Eine Band spielt Musik, während ein Drucker einer Stoppuhr gleich Zettel ausdruckt ("00:00", "00:01" usw.). Genau genommen ist das wohl ein Kopierer, der einfach nur "weiß" auf vorbereitete Zettel druckt. Nebenbei noch zwei Neustarts.
23:28: Was wohl? Genau, ein Neustart. Und wieder einmal ein sich erwärmender Lötkolben. Gähn.
23:30: N
23:33: Werbefilm der Eisenbahn- und Bürogruppe ist zu Ende. Inzwischen läuft mal wieder eine "Zeitmaschine". Eigentlich sollte die Sendung schon seit 30 Minuten zu Ende sein…
23:35: Jetzt kommt gleich die letzte Station, das Pfadfinderlager. Ich bin echt froh, dass es gleich vorbei ist. E
23:37: Zündschnur brennt laaaangsam vor sich hin.
23:40: Pfadfinderwerbevideo, in dem auf den Kinderbonus gesetzt wird.
23:45: Seit über 8 Minuten passiert in der Kette übrigens nichts, außer der langsam brennenden Zündschnur. U
23:49: Immernoch Zündschnur und Feuer. S
23:51: Es heißt übrigens "Plektren", nicht "Plektrums".
23:53: Es ist vorbei. Jetzt fehlt eigentlich nur noch die Abstimmung über das beste Team. Ich zähle dann schonmal die Neustarts…
23:58: Ich zähle gerade 48 Neustarts… ohne die 19, die benötigt wurden, um diese komische Flaschenkette zwischendurch zum Laufen zu bekommen. Im Fernsehen singt gerade Shaggy. Ich hoffe, wenn er fertig ist, wird eben noch die Publikumswertung gezeigt und dann ist es zu Ende. Noch eine Werbepause würde ich wohl nicht durchhalten…
00:02: Ich würde übrigens den Studenten meine Stimme gehen - deren Aufbau war der netteste.
00:03: Mathias Opdenhövel: "Zusammenfurzend müssen wir sagen, dass…" - Siegmund Freud lässt grüßen?
00:05: Sieger ist die Feuerwehr, gefolgt von den Pfadfindern und der Insel Juist. Die Balken in der Grafik waren übrigens sehr komisch skaliert. 1,8% ist fast genau so breit wie 3,6%…
00:09: Es ist vorbei. Über eine Stunde zu spät. Ich bin froh, jetzt kann ich mit dem Bloggen aufhören und ins Bett gehen. Morgen früh um 6:30 Uhr klingelt mein Wecker, dann muss ich wieder raus. Mehr Infos dann morgen.