Kino: Radio Rock Revolution


Heute haben wir uns im Kino "Radio Rock Revolution" (passender Wikipedia-Artikel) angeschaut.

Der Film spielt in den Jahren um 1967. Die britische BBC weigert sich, täglich mehr als 45 Minuten Rock'n'Roll zu spielen, was zur Folge hat, dass in der Nordsee so einige Piratensender auf Schiffen herumtreiben. "Radio Rock Revolution" betrachtet dabei das Geschehen rund um den fiktiven Sender "Radio Rock". Dabei stellt der Film allerdings keine Dokumentation, sondern eher eine Komödie mit viel guter Musik dar. Mein Tipp: Anschauen.

Gesehen haben wir den Film übrigens im Saal 7 des Cineplex - der ist mal richtig niedlich: 110 Sitzplätze und geradezu unglaubliche 11qm Leinwand… Man könnte es auch als "Schuhkarton" bezeichnen. ;-)