3, 2, 1, Zündung!


Heutiges Groß-Event in Dortmund: Das "alte" Volkswohlbundhaus wurde gesprengt (hier ein Bericht mit Video von derwesten.de). Und eigentlich wollten wir die Sprengung von Mathetower (das hohe Gebäude an der Uni; 20 12 Stockwerke) aus verfolgen und filmen. Eigentlich. Denn obwohl wir ein OK von der Uni-Verwaltung hatten, ist dieses OK anscheinend nicht bei den Pförtnern angekommen, die uns dann nicht ins Gebäude gelassen haben. Menno. Und dafür bin ich extra nach Dortmund gefahren… Stattdessen haben wir uns dann zusammengehockt und per DVB-T die Live-Übertragung vom WDR Dortmund verfolgt. Dabei wäre es doch so viel cooler gewesen, das zusammensackende Gebäude "in echt" zu sehen… :'(