Das ist ja mal wieder typisch...


Vom Weihnachtsgeld habe ich mir eine neue Digicam gekauft bei Amazon bestellt. Und da ich wieder viel zu ungeduldig war, habe ich die "Overnight-Express"-Versandoption gewählt:
Lieferung bis Freitag, 28. Dezember: Bestellen Sie in den nächsten x Stunden und xx Minuten und wählen Sie Overnight-Express
Genauer gesagt hätte die Kamera heute bis spätestens 12 Uhr hier ankommen sollen. Na ja. Hätte sollen. Was aber in Wirklichkeit passiert ist, ist mal wieder typisch für mich: Bei der "Bestellung verfolgen"-Option bei Amazon steht als einziger Eintrag für den gestrigen 27.12., 21:40: "Transportdienstleister wurde informiert, um das Paket abzuholen." Und DHL ist die Paketnummer komplett unbekannt. Das heißt dann wohl für mich, dass das Paket frühestens heute abend bei Amazon abgeholt wird und morgen ankommen könnte. Ganz anders, als es "Overnight-Express" verspricht. Aber immerhin muss ich laut den Infoseiten von Amazon die Extra-Gebühren dafür nicht bezahlen, wenn das Paket nicht pünktlich kommt. Und das kann es inzwischen ja schon gar nicht mehr - sonst hätte ich es schon seit über einer Stunde in den Händen. Ich bin mal gespannt, ob Amazon mir die Gebühren direkt erlässt - oder ob ich da erst noch meckern muss… Warten. Ich hasse es. :wand: