Mensa Süd geschlossen


Noch so eine Änderung an der Uni TU Dortmund: Die Mensa Süd wurde vom Studentenwerk geschlossen! Meine "Lieblingsmensa". Netterweise ist das in aller Heimlichkeit geschehen - auf den Seiten des Studentenwerks ist noch kein Wörtchen davon zu lesen, dass es die Mensa Süd nicht mehr gibt - ganz im Gegenteil werden dort noch die Vorzüge der Mensa Süd ("An die Gäste der "kleinen" Mensa Süd wird das Essen persönlich von MitarbeiterInnen ausgegeben. Ein Service, der seine Vorteile hat.") angepriesen und die Öffnungszeiten genannt. Na gut, man kann argumentieren, dass man ja immernoch die große Mensa am Campus Nord nutzen könne. Stimmt, das kann man. Wenn man sich das Ganze aber zeitlich mal anschaut, dann fällt ein kleines Problem auf: Man ist in der Praxis alleine 25 Minuten damit beschäftigt, zur Mensa zu fahren, Essen zu kaufen und wieder zurückzufahren. Bleiben also ganze 5 Minuten Zeit zum Essen… Wobei man der Vollständigkeit halber noch erwähnen muss, dass es am Campus Süd noch die Archeteria gibt - dort gibt es wohl auch ein Gericht zu Mensa-Preisen (und viel zu wenig Sitzplätze…).