Eins Eins Null


Puh, das war vielleicht eine lange Schrecksekunde: Gestern abend, gegen 10 Uhr, auf dem Rückweg von der Uni, auf der A45 am Westhofener Kreuz: Ich bin gerade mit 100km/h auf der rechten Spur unterwegs, da steht da auf einmal ein Auto vor mir. Auf meiner Spur. Netterweise komplett ohne so langweilige Extras wie Beleuchtung oder Warndreieck… Die Spur neben mir war zum Glück mehr oder weniger frei, sodass ich rüberziehen konnte, dabei habe ich die LKW hinter mir noch durch heftiges "Bremslicht-Geblinke" auf das Hindernis aufmerksam gemacht (glaubt mir, in der Situation hatte ich keine Lust, nach dem Knopf für die Warnblinkanlage zu suchen…). Als ich dann von der Autobahn runter bin, habe ich mir erstmal mein Handy geschnappt und bei der Polizei angerufen, damit sich da mal ein Polizeiauto mit Blaulicht und ähnlichen Aufmerksamkeitserregenden Hilfmitteln hinbewegt… Das Gespräch lief übrigens in etwa so ab:
Polizeinotruf Unna, guten Abend. Schlenz hier, schönen guten Abend. Ich hätte da soetwas wie eine Verkehrsmeldung zu machen. Lassen sie mich raten: A45 Dortmund nach Hagen, Westhofener Kreuz, unbeleuchtetes Fahrzeug auf der rechten Fahrspur? Ja, genau. Wissen wir schon. Da ist schon ein Fahrzeug hin unterwegs.