Flooglesimulator


Im Moment liest man ja überall im Internet vom in Google Earth integrierten Easteregg… also muss ich hier auch mal kurz was dazu schreiben (zumal hier sonst einfach viel zu wenig los ist). Drückt man in der aktuellen Version von Google Earth die Tastenkombination Strg-Shift-Alt-A, dann startet man einen Flugsimulator. Es erscheint ein Dialogfeld, in welchem man ein Flugzeug wählen (im Moment hat man die Wahl zwischen einer F16 und einer SR22) und entweder einen Flughafen auswählen oder die aktuelle Ansicht als Startpunkt verwenden kann. Kurz zur Steuerung: Mit Bild-hoch und -runter bestimmt man den Schub, steuern kann man entweder mit der Tastatur (Pfeiltasten), was aber ziemlich schwierig ist, oder, nachdem man einmal ins Bild geklickt hat, mit der Maus. Alternativ kann man auch "traditionell" einen Joystick verwenden. Strg-H zaubert die Hilfe mit den ganzen Tastenbelegungen auf den Bildschirm (der Simulator kann sogar so tolle Sachen wie Höhenrudertrimmung und Landeklappen). Und ich muss sagen, dafür, dass der Flugsimulator derzeit nur ein Gimmick darstellt, macht das wirklich Spaß. Mal eben am Flughafen Dortmund starten und zur Uni rüberfliegen geht echt gut. Und das ist ein Feature, das Microsofts Flugsimulator nicht kann. Und dann ist es auch noch kostenlos. ;-) Ich bin mal echt auf die nächsten Updates gespannt - ich will einen Netzwerkmodus, damit ich auch anderen Leuten beim Fliegen zusehen kann. Tipp: In der linken Seitenleiste bei Google Earth unter "Sightseeing" den "Grand Canyon" doppelt anklicken; dann, wenn man dort angekommen ist und die ganzen Daten geladen wurden, den Flugsimulator starten und als Start die "aktuelle Ansicht" auswählen. Dort ist übrigens auch der Screenshot für diesen Eintrag entstanden.