Meine erste eBay-Rückgabe...


USB-Geräte sind inzwischen definitiv "in Mode" - mein Schreibtisch ist voll von ihnen. So voll, dass ich mir bei eBay einen (billigen) USB2.0-Hub gekauft habe. Natürlich einen aktiven. Heute kam das Dingen dann an. Dass es bei einem Preis von 7 Euro nicht unbedingt das Top-Qualitäts-Produkt sein wird, war mir ja schon klar. Das Gehäuse macht einen ziemlich klapperigen Eindruck und die USB-Buchsen sind auch nicht wirklich 100%ig gerade eingebaut. Aber egal. Was mich wirklich verwundert, ist, wie man als Entwickler auf die Idee kommen kann, in diesen Hub 8 verschiedenfarbige LEDs reinzubauen, von denen eine auch noch unentwegt blinkt und die Farbe ändert. Argh. Nachdem ich mir das Dingen 1 Minute lang angeschaut hatte, hatte ich schon Kopfschmerzen. Und dazu leuchten diese ganzen LEDs auch exakt genau dann, wenn der Hub Strom bekommt. Und das tut er als aktiver Hub mit Netzteil eigentlich… immer. :-O Das ist ja nicht auszuhalten. Ich hatte jetzt eigentlich nicht vor, den Hub immer an- oder abzustöpseln, um das leuchtende Problem in den Griff zu bekommen… also wird der Hub nächste Woche zurückgeschickt. Btw: Ist das eigentlich normal, dass so ein aktiver Hub bei ausgeschaltetem PC USB-Geräte, die an anderen USB-Ports des Computers hängen, auch mit Strom versorgt? Das wirkt irgendwie komisch…