Graffiti 2.0


Auch so eine Sache, über die ich schon länger mal bloggen wollte: Neben der S-Bahn-Strecke der S1 kann man eine ganz neue Form des Graffitis bewundern: Nachdem dort vor etwa einem halben Jahr die Böschung gerodet und von Bäumen befreit wurde, haben ein paar (wahrscheinlich) jugendliche "Täter" ein paar der herumliegenden Birken-Stämme einfach neu angeordnet - und fertig ist das Graffiti ohne Sachschaden. Allerdings ist es mir bis heute nicht gelungen, den Text zu entziffern… :-/ Wer dieses Werk auch mal betrachten möchte: Man sieht es, wenn man mit der S1 (S2 müsste auch gehen) vom Dortmunder Hbf nach Dorstfeld fährt (in Gegenrichtung wird man es wohl nicht sehen können) und dann kurz vor Dorstfeld, wenn der Zug auf diesen kleinen Häügel fährt, nach rechts aus dem Zug schaut. Btw: Bei diesem Foto ist ja mal wieder gut zu sehen, wie die DigiCam meines Handys funktioniert - das Bild wird zeilenweise von oben nach unten ausgelesen. Da dieser Vorgang eine gewisse Zeit braucht, ist der Strommast (relativ gesehen) schon nach rechts "weitergewandert", wenn der untere Teil des Fotos ausgelesen wird. Der Mast ist eigentlich senkrecht…