Spontanausfall


Dass es bei einer solch komplexen Struktur, wie die Bahn mit den ganzen Schienen, Zügen und Co. darstellt, durchaus zu Verspätungen kommen kann, verstehe ich ja. Auch, dass ein Zug ausfällt, kann mal passieren - wenn irgendeine Weiche kaputtgeht, z.B., oder wenn ein Triebwagen spontan keine Lust mehr hat. Kann vorkommen. Gestern fand dann aber doch ein sehr komischer Ausfall statt - ich bin ganz normal mit der S1 von der Uni zum Dortmunder Hbf gefahren. Die Fahrt verlief ganz normal, es gab keinerlei ungewöhnliche Vorkommnisse. Die S-Bahn hielt in Dortmund an, alle stiegen aus, und eigentlich hätte die S-Bahn jetzt einfach nur wieder in die andere Richtung zurück nach Düsseldorf fahren müssen. Allerdings zeigten die Anzeigetafeln ein freundliches "Zug fällt aus" an, auch die Durchsagen beschränkten sich auf "Dieser Zug fällt leider aus". Das ist doch irgendwie nicht nett - man steht an seinem Gleis, wartet auf den Zug, der dann auch halbwegs pünktlich kommt, bekommt dann aber gesagt, dass dieser Zug ausfällt. Ohne jegliche Begründung. Eine Begründung wie "Dieser Zug fällt leider aus, weil die Frau vom Lokführer ein Baby bekommt und er gerne dabeisein möchte" oder so etwas wirkt dann doch eher so, dass die Bahn sich Gedanken um die Passagiere macht. Die fühlten sich nämlich - zu Recht - verarscht.