UFC: Open-Air-Event: Fluch der Karibik 2


Gestern fand dann auch wieder der alljährliche Campuslauf an der Uni statt - veranstaltet vom AHS, dem Allgemeinen Hochschulsport. Und eines der "Sub-Events" bei diesem Event war eine Open-Air-Vorstellung des UFC - im Innenhof des Physik-Gebäudes, bei freiem Eintritt. Der Aufbau war gar nicht mal so einfach - der Aufbau einer 9x4 Meter-Leinwand gestaltet sich im Freien, wo es Wind und dreckige Böden gibt, die sich mit einer Leinwand nun mal so überhaupt nicht vertragen, halt doch etwas anders als sonst… aber am Ende stand sie dann doch. :-) Danke auch an die vielen freiwilligen Helfer. Leider konnten wir kein echtes Filmmaterial zeigen, da unser 35mm-Projektor nicht wirklich mobil ist. Stattdessen hatte der AHS einen schön großen Tageslicht-Beamer besorgt, der das Bild über eine Distanz von etwa 25m problemlos auf die Leinwand werfen konnte. Kurz vor Start hatten wir dann noch ein paar Probleme mit der Beschallungsanlage, die dann aber auch durch ein paar McGyver-artige Tricks behoben werden konnten. Der Film kam insgesamt ziemlich gut an, wir hatten wirklich viele Besucher, es ging während des Films nichts schief und das Wetter war auch perfekt - wir haben von so einigen Gästen die Bitte gehört, soetwas doch bitte öfter zu veranstalten. Würden wir theoretisch ja schon - insgesamt war es aber doch sehr stressig und ich bin froh, nächste Woche wieder im gewohnten Hörsaal die Leinwand aufstellen zu können.