UFC: Film: Das Parfum


Gestern abend haben wir dann im UFC "Das Parfum" gezeigt. Zum Film selber brauche ich hier nichts mehr zu sagen, das habe ich hier schonmal getan. ;-) Zur Aufführung selber: Alles lief glatt, wir hatten recht viele Besucher. Eine kleine Anekdote am Rande: Irgendwann während des Filmes hat sich unsere Leinwand überlegt, dass sie wohl zu müde ist und hat sich nach hinten an die Wand gelehnt. Aber das konnte auch mal eben während des Filmes wieder gerichtet werden. Und: Mal abgenommen, ihr seid Gast im UFC. Der Film ist zu Ende, ihr verlasst den Saal, und denkt euch, dass es im Saal noch viel zu dunkel ist. Also drückt ihr einfach auf den Lichtschalter neben der Tür. Daraufhin wechselt der Sall übergangslos von "kein Licht" auf "Fussballstadion", bleibt etwa eine Sekunde lang in diesem Modus und wird dann wieder dunkel. Was sollte man jetzt *auf keinen Fall* machen? Genau, immer und immer wieder auf den Knopf drücken. Weil das nämlich die Leute im Saal dann auch nicht so wirklich toll finden und man dadurch auch irgendwie die Gefahr eingeht, einen ziemlichen Anschiss zu bekommen. Den gabs dann auch. :-P