Film: Die Queen


Und wir waren mal wieder im Kino: Und zwar in "Die Queen". Der Film handelt von den Geschehnissen im Buckingham Palace nach dem Tod von Lady Di. Und das war ziemlich interessant. Ich weiß zwar nicht, wie genau die Ereignisse dargestellt wurden (oder bekannt sind) - in dem Film wurde die Queen doch als ziemlich überlastet dargestellt - bloß nicht irgendwie flexibel reagieren. (Beispiel: Soll die Flagge am Buckingham Palace, die die Anwesenheit der Queen anzeigen soll, auf Halbmast gehängt werden? Nein, denn die Queen ist ja nicht da. Und sowieso und überhaupt.) Im Film wird dann Tony Blair als das antreibende Element gezeigt, der dann halt doch eine Halbmastbeflaggung und eine große, öffentliche Trauerfeier in Westminster Abbey durchgesetzt und damit dem Volk eine Möglichkeit gegeben hat, Anteil zu haben. Insgesamt ein ziemlich interessanter Film, nicht wirklich witzig, aber auch nicht langweilig. Kleine Notiz am Rande: Mein Bruder und ich haben den Altersschnitt im Kino doch sehr deutlich gesenkt…