Mörderspiel-Spieler


Und wieder ist in Deutschland eine Debatte über die Gefahren der sogenannten "Killerspiele" entbrannt. So einige Politiker (ganz vorne steht mal wieder Edmund Stoiber) fordern mal wieder ein komplettes Verbot aller "Killerspiele", weil diese ja schließlich der absolut einzige Grund für sämtliche Amokläufe sind. Wir lernen also: Spieler von Killerspielen laufen irgendwann Amok. Auch ich besitze (und spiele natürlich auch) ein paar "Killerspiele" - und muss mir dann ja wohl Sorgen machen, demnächst Amok zu laufen. Mir ist zwar noch nicht wirklich klar, warum, aber egal. Natürlich ist eine Beschränkung des Verkaufs aller Killerspiele auf Personen ab 18 Jahren oder so nicht ausreichend. Nein, sie müssen gleich ganz verboten werden. Und wenn man schon dabei ist, muss natürlich auch gleich der Zugriff auf alle Internetseiten, die sich irgendwie mit diesem Thema beschäftigen, verboten werden. Wenn dieses Gesetz durchkommen sollte, sehe ich echt lustige Zeiten auf uns zu kommen…