Arcor...


Ich hatte ja vor etwa zwei Monaten berichtet, wie ich versucht habe, bei einem Kollegen meines Vaters DSL ans Laufen zu kommen, und gescheitert bin. Meine Ideen, wo der Fehler liegen könnte, hatten mich auf Grund der komischen Fehlermeldungen dazu getrieben, entweder das Modem oder den DSL-Anschluss für defekt zu halten. Nun, in der Zwischenzeit hat dieser Kollege unter Anderem auch mal den Zyxel-Support (Hersteller des Modems) angeschrieben (telefonisch sind die wohl nicht erreichbar) - und die haben ihm dann etwas geantwortet, in dem unter Anderem erwähnt wurde, dass man als Benutzernamen bei Arcor die Kundennummer verwenden muss - wenn diese jedoch weniger als 10 Stellen lang sei, müsse man jedoch "dsl.arcor.de/" davorsetzen. Er hat es versucht, obwohl seine Kundennummer lang genug ist - und es klappte. Echt super… bei meinen ganzen Anrufen bei der Arcor-Hotline ist niemand auf die Idee gekommen, mir diese Sache mitzuteilen. Auch ist in sämtlichen Unterlagen, die der Kollege von Arcor beokmmen hat, wird dieser "Trick" nirgendwo erwähnt. Ich enthalte mich da jetzt einfach mal eines Kommentars. :-D