Film: Das Parfum


Und ich war mal wieder im Kino - heute in "Das Parfum". In der Schule haben wir das Buch von Patrick Süskind gelesen, und es gefiel mir wirklich gut. Von daher war ich auf diesen Film wirklich gespannt… …und ich wurde nicht enttäuscht. Der Film ist wirklich gut gelungen. Es wurde eigentlich nichts wirklich Wichtiges ausgelassen, der Film folgt dem Buch ziemlich genau. Glücklichwerweise hat der Regisseur die Finger von so tollen Computereffekten wie bunten, fliegenden Duft-Wolken gelassen - stattdessen werden bei solchen Szenen kurze Videoschnipsel von den "errochenen" Objekten eingeblendet, was durchaus authentisch rüberkommt. Leider jedoch kommt das Ende meiner Meinung nach im Film nicht so gut rüber wie im Buch - von vielen Leuten um mich ehrum hörte man nur "Häh?" oder "Warum das denn?". Da ist es dann doch ganz sinnvoll, das Buch zu kennen… Insgesamt kann ich diesen Film nur weiterempfehlen. Btw: Im Kino habe ich dann einen Pappaufsteller für einen Film mit dem tollen Titel "Schweinchen Wilbur und seine Freunde" gesehen. Aua - das tut doch weh! :-(