Neuer PC: Phase II abgeschlossen


So, Phase II hat mich jetzt nur eine Stunde gekostet - und DHL war immernoch nicht da. Egal. Noch habe ich etwas zu tun - schlimm wirds erst, wenn ich Langeweile bekomme. ;-) Und hier kommt jetzt auch erstmal die versprochene "Fotostory" (alle Bilder sind klickbar):
Das ist mein PC. Ich weiß, es ist so ein "unncooles" fertig gemoddet gekauftes Gehäuse, aber ich habe mir das Gehäuse damals natürlich nicht wegen dem Modding gekauft, sondern vor allem aufgrund der ähm… öh… uh… vielen bunten kühlenden Lüfter gekauft. Zwei Stück zum Beispiel für die Festplatten.
Erstmal öffnen. Aber irgendwie ist da doch etwas viel Staub im Inneren… aber der Grund ist schnell gefunden: Vor allem die beiden voreren Lüfter (s. drittes Foto) scheinen den Staub geradezu in den PC gesaugt zu haben. Das erklärt dann natürlich auch, warum mein Zimmer immer so schön staubfrei war…
Ein weiterer Vorteil dieses Gehäuses liegt übrigens darin, dass das Mainboard auf einem Tablett befestigt wird, das man mit zwei Schrauben im Gehäuse befestigt und genau so einfach wieder entnehmen kann. Dadurch muss man nicht lange im PC herumfummeln, bis man das Mianboard endlich installiert hat.
Die obigen Fotos zeigen dann noch die anderen Komponenten, die ich meinem altem PC entnommen habe: Die Grafikkarte, die mein Bruder bekommen wird, eine USB2.0-Karte (die jetzt nicht mehr wirklich erforderlich ist; inzwischen haben die meisten Mainboards ja USB2.0 on board [mein neues auch ;-) ]), dann meine gute und recht neue Soundkarte sowie zu guter letzt noch die Firewire-Karte, die jetzt ebenso wie die USB-Karte unnütz sein wird. Das Schreiben dieses Beitrags hat übrigens 20 Minuten gedauert, DHL ist immernoch nicht da. Langsam bekomme ich Langeweile. ;-)