Die 1000 Leben des Roman S.


Und wiedereinmal ist die Vorlesung langweilig… direkt vor mir sitzt Roman, der seine Langeweile damit vertreibt, auf seinem Laptop in einem GameBoy-Emulator "Super Mario" zu spielen. Zum Glück hat dieser Emulator eine Schnellspeicher-Funktion. Er ist beim Versuch, den Endgegner zu besiegen, insgesamt 97 Mal gestorben. (Ja, ich hatte auch Langeweile.) Inzwischen ist er auf "Super Mario Land" vom SNES umgestiegen… an seiner Überlebenswahrscheinlichkeit hat das aber nichts geändert. :-D