In den Hauptbahnhof einsteigen...


Wir haben definitv die falsche zur Kanzlerin gewählt… Es kursiert im Internet ein sehr interessanter Ausschnitt (MP3, etwa 1,2 MB) aus einer Rede von Edmund Stoiber. Ich habe eigentlich keine Ahnung, was er genau sagen möchte, aber es hört sich sehr, sehr interessant an:
Wenn Sie … vom Hauptbahnhof in München … mit zehn Minuten, ohne dass Sie am Flughafen noch einchecken müssen, dann starten Sie im Grunde genommen am Flughafen … am, am Hauptbahnhof in München starten Sie Ihren Flug. Zehn Minuten, schauen Sie sich mal die großen Flughäfen an, die in Heathrow, in London, oder sonstwo, meine s… sch… Charles de Gaulle, äh, in Frankreich, oder in, äh, in, in, äh, in, äh, Rom. Wenn Sie sich mal die Entfernungen ansehen, wenn Sie Frankfurt sich ansehen, dann werden Sie feststellen, dass 10 Minuten … Sie jederzeit locker in Frankfurt brauchen, um Ihr Gate zu finden. Wenn Sie vom Flug… vom, vom Hauptbahnhof starten, Sie steigen in den Hauptbahnhof ein, sie fahren mit dem Transrapid in 10 Minuten an den Flughafen im… an den Flughafen Franz-Josef-Strauß, dann starten Sie praktisch hier am Hauptbahnhof in München. Das bedeutet natürlich, dass der Hauptbahnhof im Grunde genommen näher an Bayern, an die bayrischen Städte heran-wächst, weil das ja klar ist, weil auf dem Hauptbahnhof viele Linien aus Bayern zusammenlaufen.
Mann, Mann, Mann… mit dem Stoiber als Kanzler wäre die Politik mal so richtig lustig geworden ;-) Ich fahre übrigens gleich wieder zur Uni, dann werde ich auch mal versuchen, in den Bahnhof einzusteigen. Aber ob der mich wohl bis nach Dortmund fährt? 8-) Der "Ursprung" dieser kursierenden Meldung liegt wohl bei sixtus.net, das MP3 dazu habe ich bei heise gefunden.