Die H-Bahn macht interessante Sachen...


Für diesen Bericht muss ich erstmal ein bisschen was über die Fahrtwege der verschiedenen Linien der H-Bahn erzählen: Linie 1: Eichlinghofen - Campus-Süd - Universität-S - Technologiezentrum und zurück Linie 2: Campus-Süd - Campus-Nord und zurück Linie 3: Eichlinghofen - Campus-Nord und zurück Linie 3 ist dabei so eine mythische Linie, welche angeblich nur unter "besonderen Umständen" eingesetzt wird und die auf dem Weg von Eichlinghofen zu Campus-Nord die Haltestelle Campus-Süd einfach ignoriert. Wir waren also gerade auf dem Weg zur H-Bahn-Station Campus-Süd. Dabei sahen wir die H-Bahn der Linie 1, die gerade auf dem Weg nach Eichlinghofen war. So weit, so gut. An der Station sahen wir dann noch eine H-Bahn stehen (von der wir dachten, es sei die Linie 2), die jedoch auf der Seite der Haltestelle stand, die eigentlich für die Linie 1 reserviert ist. Na gut, dachten wir uns, sind wohl auf der einen Seite die Türen kaputt oder so. Diese H-Bahn fuhr dann jedoch auch nach Eichlinghofen - ohne jemanden einsteigen zu lassen. Schonmal sehr komisch. Dann kamen wir in der Station an und sahen, dass auf der "Linie 2-Seite" der Station auf den Anzeigetafeln nur "Nicht einsteigen" angezeigt wurde. Die Anzeigetafel auf der anderen Seite kündigte dagegen die Abfahrt der Linie 3 nach Campus-Nord für 16:01 Uhr an. Linie 3? Genau, die Linie 3, die auf ihrem Weg eigentlich nicht an Campus-Süd hält. Ich äußerte gerade diese Gedanken, da wechselte die Anzeige und kündigte stattdessen die Abfahrt der Linie 2 um 16:04 Uhr an. Mist. Dann fährt die Linie 3 wohl doch durch. Eigentlich wollten wir ja nach Campus-Nord. Aber wenn keine H-Bahn dorthin fährt… Direkt danach wechselte die Anzeige jedoch wieder zur Linie 3 um 16:01 Uhr. Diese H-Bahn kam dann auch, öffnete jedoch nur die hinteren Türen, nicht die vorderen. Also dauerte es wieder einmal zu lange, bis alle Studenten eingestiegen waren (die H-Bahn versuchte schon wieder vergeblich, die Türen zu schliessen :-P ). Als die Bahn dann endlich losfahren konnte, sahen wir auf der Strecke hinter uns noch eine weitere H-Bahn rumhängen, die warten musste, bis wir weg waren. Tja. Unsere Bahn fuhr dann auch tatsächlich nach Campus-Nord und liess uns dort durch alle Türen, sowohl die vorderen, als auch die hinteren, aussteigen. Einsteigen durften die dort bereits wartenden Studenten allerdings nicht, die Anzeigetafeln zeigten nur das bekannte "Nicht einsteigen" an. Insgesamt war das mal eine sehr unkonventionelle Fahrt. Was genau dieser Sinn dieser Aktionen war, kann ich jedoch nicht sagen.