HowTo: Einschreibung


Ich hatte schon vor längerem mal erwähnt, dass ich auch vorhabe, hier ein paar "Anleitungen" zum Uni-Leben zu posten. Anfangs hatte ich die Kategorie "Anleitungen" genannt, soeben habe ich sie aber zu dem schönen, neu-deutschen Begriff "HowTos" geändert. :-D Hier jetzt also mal das erste HowTo: Wie funktioniert das eigentlich mit der Einschreibung? Zunächst einmal braucht man natürlich die "Allgemeine Hochschulreife" (Abitur). Vom Abi-Zeugnis sollte man eine beglaubigte Kopie bereithalten; ausserdem braucht man noch eine Bescheinigung für die Uni, dass man krankenversichert ist. Diese erhält man auf Anfrage bei seiner Krankenkasse. Dann geht man auf die Seiten des Zentrums für Studiumsangelegenheiten (ZfS). Dort findet man auch direkt einen Link zur Online-Einschreibung. Die Einschreibung selber geht recht einfach vonstatten: Man muss online mehrere Formulare mit Informationen wie Abi-Note, gewünschter Studiengang, Name, Adresse usw. ausfüllen. Wenn man damit fertig ist, bekommt man eine Seite mit einer Art Einschreibungsnummer gezeigt. Diese Seite muss man ausdrucken, unterschreiben und zusammen mit der oben erwähnten Kopie des Abizeugnisses und der Krankenversicherungsbescheinigung an die Uni schicken. Sobald die Uni diese Unterlagen geprüft hat und die Einschreibung akzeptiert, erhält man Post von ihr. Jetzt muss man zunächst die Semestergebühren bezahlen. Das waren zum WS 2005 etwa 130 Euro. Diese Semestergebühren haben nichts mit Studiengebühren zu tun! Ein Teil dieser Gebühren wird zum Beispiel für das Semsterticket verwendet. Nachdem man das Geld überwiesen hat, erhält man irgendwann wieder Post: Seinen Studentenausweis, mehrere Immatrikulationsbescheinigungen und Zugangsdaten zum "UniMail-Account" (mehr hierzu in einem späteren HowTo). Ab jetzt ist man Student an der Uni Dortmund. 8-) Das war jetzt soweit das erste HowTo… weitere folgen später. :-D Ich muss noch mal darauf aufmerksam machen: Dies ist nur eine Beschreibung, wie ich mich an der Uni-Dortmund für den Studiengang "Kerninformatik" angemeldet habe. Es kann daurchaus sein, dass sich die Einschreibungsformalitäten seitdem geändert haben oder für andere Fächer ganz anders aussehen. Aber für einen gewissen Überblick bzw. eine erste Orientierung sollte es doch immernoch reichen.